Zu Ihrem Notruf-Kontakt

So sollten Sie vorgehen


Kontaktaufnahme

Nehmen Sie Kontakt mit unserer Einsatzleitung auf. Wir beraten Sie und helfen Ihnen gerne bei der Antragstellung und Abklärung der Finanzierung des Einsatzes.

Ärztliche Bescheinigung

Falls Sie zuhause krank sind, benötigt der Kostenträger (meist Krankenkasse) von Ihnen ein ärztliches Attest. Darin muss Diagnose, Notwendigkeit und Zeitumfang der erforderlichen Haushaltshilfe begründet sein. Viele Kassen stellen für das geforderte Attest ein kassenspezifisches Formular zur Verfügung.

Antrag auf Kostenübernahme

Möglichst noch vor Einsatzbeginn sollten Sie sich mit Ihrer Kasse in Verbindung setzen und sich von dort Folgendes zukommen lassen:

  • Antrag auf Haushaltshilfe
  • ggf. Formular für das ärztliche Attest


Der vollständig ausfüllte Antrag ist ggf. zusammen mit dem ärztlichen Attest umgehend dem Kostenträger vorzulegen. Dieser entscheidet letztendlich über die Kostenübernahme und damit auch über das Zustandekommen der professionellen Hilfe.


Was ist noch zu beachten?

Für die Leistung der sog. Haushaltshilfe verlangen die Kassen oftmals eine Zuzahlung

Bei längeren Einsätzen ist zu prüfen, ob eine Befreiung von der Zuzahlung möglich ist.